Please enable JS

Blog & News

Laufen für den guten Zweck

Auch im Ausbildungsjahr 2019 bildet die NEUTECTA wieder Immobilienkaufleute aus. Hierbei kommt jetzt zusätzlich zu den bisherigen Ausbildungsinhalten hinsichtlich der Wohnungsverwaltung auch die Gewerbebewirtschaftung hinzu.

Diese Sparte hat inzwischen einen hohen Stellenwert bei uns eingenommen. Unsere Auszubildenden sollen von Anfang an auch hierin Einblick erhalten und somit die Unterschiede der kaufmännischen Tätigkeiten und Aufgaben zwischen Wohn- und Gewerbevermietung feststellen sowie sie später im beruflichen Leben anwenden können. Die verschiedenen Facetten des Centermanagements, so unter anderem Marktanalysen, das Marketing des Centers, Beschilderungskonzepte oder auch die sinnvolle Anordnung der Läden, so dass die Kundschaft ein breites Sortiment vorfindet, heben sich deutlich ab von den Aufgaben eines Wohnungsverwalters.

Auch die Themenauswahl des Centers ist saisonal zu treffen und geeignete Werbemaßnahmen sollen zum Erfolg dieser Einkaufscenter beitragen. Dies alles vermittelt unseren Auszubildenden zusätzliche Kenntnisse, die Grundlage für eine eventuelle Weiterqualifizierung sein können. Allem voran sind wir stolz, dass wir unseren Auszubildenden Moritz Grabowski für die vom 7. bis 9. November 2019 laufende Aktion an unserem Standort Bahnhof Center Altenburg gewinnen konnten, die einem guten Zweck diente. Uns kommt es vor allem auch darauf an, regionale Einrichtungen zu unterstützen. So kündigten wir an, 1,00 € je gelaufenen km auf einem Laufband nach Abschluss dieser Aktion an ein Kinderheim in Altenburg zu spenden. Damit entsprechende Interessenten für diese Aktion gewonnen werden, ging unser Moritz nicht nur auf die Besucher des Centers zu, um sie zu motivieren und sie tatkräftig über unser Anliegen zu informieren, sondern er zeigte auch selbst, wie wichtig körperliche Fitness und Gesundheit für jeden Einzelnen von uns sind.

Wir sahen also dieser Aktion mit Spannung entgegen und erhofften uns, dass eine recht hohe Beteiligung erzielt wird. Das Ergebnis zeigt, dass die Menschen im Umland sehr interessiert und offen sind für dieses Thema. Unser Ziel war es, so viel wie möglich km zu „erlaufen“, um einen möglichst hohen Spendenbetrag an das Kinderheim übergeben zu können. Diese Aktion konnte schließlich mit einem sehr guten Endstand von 203 km erfolgreich abgeschlossen werden.

Auf Grund des tollen Ergebnisses stockte die NEUTECTA auf 500,00 € auf und übergab am 30.11.2019 den Scheck an das Kinderheim „Sonnenland“ in Altenburg. Für unseren Auszubildenden Moritz war dieses Event eine tolle Möglichkeit, auch mal fern ab vom Schreibtisch tätig zu sein und mit Menschen direkt im Center zu arbeiten. Unsere Auszubildenden sollen sich stets mit in die beruflichen Aktivitäten einbringen, nur so kann man theoretische in praktische Kenntnisse umsetzen lernen. Wir wollen, dass sie Begeisterung für ihren Beruf empfinden und mit eigenen Ideen und Anregungen jederzeit herzlich willkommen sind. In diesem Sinne, ein großes Dankeschön an alle, die uns hierbei unterstützten, die selbst gelaufen sind und die diese 3 Tage zu einem tollen Erlebnis werden ließen.